Seiteninhalt
06.06.2024

Kommunale Pflegekonferenz

Einladung zur 4. Kommunalen Pflegekonferenz am Freitag, den 05. Juli 2024  von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr in der Schloßberghalle Wehingen  (Wörthstraße 33, 78564 Wehingen). Einlass ist um 09:00 Uhr.  Um Anmeldung wird gebeten: fps@landkreis-tuttlingen.de 

    • Dies ist Ihre/Deine Gestaltungsplattform,
    • es gibt keine Altersvorgaben,
    • es sind Alle angesprochen

    Das dürfen Sie unter Anderem erwarten:

    • Impulsvortrag:

    Prof. Dr. Rer. Cur. Dipl.-Kauffrau (FH) Astrid Elsbernd:

    Thema: Krisenfeste Kommune, Gestaltung eines Sorgenetzwerkes im Sozialraum unter veränderten Rahmenbedingungen seitens der Gesellschaft und der professionellen pflegerischen Versorgungsstrukturen.

    • Impuls: Vorstellung Quartier 2030 welche Möglichkeiten haben Kommunen

    Anja Feyhl, Fachberatung Quartiersentwicklung, Gemeindenetzwerk BE

    „Die Kommunalen Pflegekonferenzen dienen als wichtiger Baustein, um kommunale Bedarfe zu erkennen und pflegerische Strukturen weiter auszubauen. Durch das Landespflegestrukturgesetz wurde hierfür die gesetzliche Grundlage geschaffen. Die Kommunalen Pflegekonferenzen beraten unter anderem darüber, wie die Pflege- und Unterstützungsstrukturen ausgestaltet werden müssen, wie altersgerechte Quartiersstrukturen geschaffen werden können und ob die bereits vorhandenen kommunalen Beratungsstrukturen den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger genügen. Ziel ist es, dass Pflegebedürftige so unabhängig von der Art des Pflege- und Unterstützungsbedarfs möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.

    Aufgaben der Kommunalen Pflegekonferenzen:

    Insbesondere Beratung zu Fragen der notwendigen kommunalen Pflege- und Unterstützungsstrukturen,

    der Schaffung von altersgerechten Quartiersstrukturen insbesondere unter Einbeziehung neuer Wohn- und Pflegeformen,

    der kommunalen Beratungsstrukturen für an den Bedarfen orientierte Angebote und der Koordinierung von Leistungsangeboten.

    Ziele der Kommunalen Pflegekonferenzen:

    Vernetzung aller wesentlichen Akteure im Vor- und Umfeld der Pflege sowie der Pflege selbst.

    Abstimmung der Angebote auf die Bedarfe der Menschen vor Ort und entsprechender Ausbau Sozialraum- bzw. Quartiersentwicklung zur Sicherung der kommunalen Daseinsvorsorge.

    Verzahnung mit den Kommunalen Gesundheitskonferenzen

    Erarbeitung gemeinsamer Empfehlungen, auch unter Mitwirkung der vertretenen Pflegekassen sowie der Landesverbände der Pflegekassen“*

    *Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

    Nacht der Pflege

    Du arbeitest in einem Pflegeberuf?

    Du arbeitest bei der Nachbarschaftshilfe?

    Du arbeitest im Rettungsdienst?

    Du arbeitest in einer Arztpraxis?

    Du interessierst Dich für einen Pflegeberuf?

    Dann bist Du richtig bei „der Nacht der Pflege“!

    Du darfst Dich vom Landkreis Tuttlingen, vielen Firmen und Leistungserbringern für Deine Arbeit eine Nacht lang feiern lassen.

    Was Dich erwartet:

    Musik, Kulinarisches, Informationen, Platz zum Reden, Leinwand für die Fußballfans und Vieles mehr

    Wo findet das Event statt?

    am Freitag, den 05. Juli 2024

    ab 18.30 Uhr in der Schloßberghalle Wehingen

    (Wörthstraße 33, 78564 Wehingen)

    Wer ist verantwortlich?

    Fachstelle für Pflege und Selbsthilfe, Gartenstraße 22, 78532 Tuttlingen 07461 926 4610, fps@landkreis-tuttlingen.de